Praxis Alte Musikschule

M.K. Pak

Endodontie

 

Wenn Bakterien, meist durch Karies oder einen Unfall, in das Zahnmarkdie Pulpa, gelangen, führt dies häufig zu einer destruierenden Entzündung im Zahnwurzelbereich, welche unbemerkt chronisch existieren und an anderen Stellen im Körper Beschwerden verursachen, aber auch jederzeit in einen schmerzhaften akuten Zustand übergehen kann. Teilweise kommt es durch einen eitrigen Abszess zu einer Schwellung und Knochenabbau rund um die betroffene Wurzelspitze.

Der erkrankte Zahn kann nur durch eine Wurzelkanalbehandlungdauerhaft erhalten werden. Der Erfolg dieser endodontischen Behandlung hängt in erster Linie davon ab, wie vollständig das Wurzelkanalssystem von der vorliegenden Entzündung befreit werden kann. Dies geschieht in unserer Praxis unter örtlicher Betäubung mechanisch mit Instrumenten und chemisch durch Spüllösungen. Mittels Laser folgen eine Desinfektion bzw. Sterilisation sowie eine Versiegelung kleinerer Kanälchen. Durch die Kombination verschiedener Maßnahmen und höchst präzises Arbeiten erreichen wir eine größtmögliche Bakterienfreiheit. Hierfür sind meist mehrere Sitzungen erforderlich. Zwischen zwei Behandlungen wird in der Regel ein Medikamententräger eingelegt und dann der entstandene Hohlraum provisorisch verschlossen, um ein Überleben der Bakterien sowie eine Neuinfektion zu vermeiden. Abgeschlossen wird die Therapie durch eine Füllung, welche das Wurzelkanalsystem komplett versiegelt. Der Erfolg einzelner Therapieschritte wird durch Röntgenzielaufnahmen des Zahnes überprüft.

Der behandelte Zahn hat kein Schmerzempfinden und somit kein Alarmsystem bei einer erneuten Erkrankung mehr und wird zudem spröder, was auch eine gewisse Grauverfärbung mit sich bringt. Deshalb sollte dieser Zahn im Verlauf stets mit einer Krone oder Teilkrone stabilisiert und vor einer erneuten Infektion geschützt werden.

Eine endodontische Behandlung ist meist erfolgreich, so dass weitere chirurgische Maßnahmen wie Wurzelspitzenresektionen nur selten notwendig werden. Für den Erhalt des betroffenen Zahns bestehen in der Regel sehr gute Chancen. Eingeschränkte Behandlungsmöglichkeiten bestehen nur in seltenen Fällen wie bei s-förmigen oder stark verzweigten Wurzelkanälen. Im Rahmen einer prothetischen Versorgung kann eine Wurzelkanalbehandlung vereinzelt prophylaktisch auch bei gesunden Zähnen notwendig werden.

Unsere Öffnungzeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag:

08:30 – 12:30   14:00 – 18:00

Mittwoch:

08:30 – 12:30

Freitag:

08:30 – 12:30   14:00 – 17:00

Kontakt

Telefon:

06032 – 9258650

Email:

info@praxisaltemusikschule.de

Parkmöglichkeiten sind im Hof hinter dem Haus vorhanden.

Kontakt

Telefon:

06032-9258650

Email:

info@praxisaltemusikschule.de

Parkmöglichkeiten sind im Hof hinter dem Haus vorhanden.

Praxis alte Musikschule

Einverständniserklärung

6 + 7 =

Murat Pak

Murat Pak

Zahnarzt und Inhaber